Warnmeldung bei erster Benutzeranmeldung – Vertrauensstellung

Artikel aktualisiert am: 30.05.2018

Bei der ersten Anmeldung eines Benutzers erscheint eine Warnmeldung bzgl. Vertrauensstellung.

Damit man sich erfolgreich anmelden kann, setzt man am besten den Haken bei „Diesem Server immer vertrauen und nicht mehr anzeigen“ und bestätigt mit „verbinden“.
In größeren Firmen kann es gewünscht sein das dieses Warnfenster nicht erscheint und dem automatisch zugestimmt werden soll.

Dies erreicht man am besten über das von Microsoft zur Verfügung gestellte Office 2016 Admin Template.
Dies kann man in die bestehende Group Policy Verwaltung Implementieren und folgenden Eintrag setzen:

folgende Domains sind einzutragen:
asp.maxit-con.com, maxit-con.com

Es kann auch ein Registry Eintrag gesetzt werden, dieser kann jedoch je nach Betriebssystem und Client Version variiren.

unter Windows 10 mit Skype for Business 2016 lautet der Pfad:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\16.0\Lync
An dieser stelle ist ein REG_SZ Eintrag mit dem Namen: TrustModelData zu setzen der als Wert die bereits oben genannten Domains enthält.