Skype for Business Webapp

Artikel aktualisiert am: 30.05.2018

Sie sitzen an einem Computer der kein Skype for Business Client installiert hat und müssen spontan  an einer Skype Besprechung teilnehmen.

Dafür gibt es die Skype for Business Web App.

Was bedeutet Skype for Business Web App ?

Mit der Skype for Business Web App stellt Microsoft eine browserbasierte Besprechungs-App für Skype for Business-Besprechungen kostenfrei zur Verfügung. Mit der App können zwar keine Besprechungen geplant werden. Die Teilnahme an virtuellen Meetings, die mit dem Skype for Business Web Scheduler oder Outlook geplant worden sind, ist aber problemlos möglich. Damit können auch Personen an einer Skype-Besprechung teilnehmen, die den Skype for Business-Client nicht installiert haben.

 

Wie kann man an einer Skype-Besprechung im Browser teilnehmen ?

  1. Suchen Sie die Besprechungsanfrage in Ihrem Kalender oder in Ihrer E-Mail-App heraus,
  2. klicken Sie nun auf „An Skype-Besprechung teilnehmen“,
  3. geben Sie im vorgesehenen Feld Ihren Namen ein und wählen Sie im Anschluss „An der Besprechung teilnehmen“ aus und dann
  4. installieren Sie das Skype for Business Web App-Plugin. Befolgen Sie hierzu die angezeigten Anweisungen.
  5. Sie treten der Besprechung nun entweder sofort bei oder gelangen in einen virtuellen Wartebereich.

Sollten Sie nach der Teilnahme an der Skype-Besprechung in einen Wartebereich gelangen, wird der Besprechungsorganisator sofort darüber informiert.

 

Welche Funktionen gibt es in der Web App ?

  • Chats in Besprechungen,
  • Videokonferenzen in HD-Qualität,
  • Whiteboard,
  • Wartebereich und Steuerelemente für Referenten,
  • Desktopfreigabe,
  • Anwendungs- und Präsentationsnachrichten sowie
  • PC-basierte Video- und Audiofunktionen.

Andere Funktionen – beispielsweise Kontaktinformationen und Anwesenheitsfunktionen – sind bei der Skype for Business Web App dagegen nicht verfügbar