S4B Meetings: Powerpoint-Präsentation statt Desktop-Sharing

Artikel aktualisiert am: 29.05.2018

In diesem Beitrag wird Ihnen gezeigt wie Sie eine Powerpoint Präsentation anstatt den kompletten Dektop freizugeben.

  • Wussten Sie dass meistens Unternehmen für Skype-Meetings in der eine Powerpoint-Präsenantion vorgestellt wird die „Desktop-Sharing“-Funktion verwendet wird, obwohl sich eine andere Funktion viel besser dafür eignet?! Ist dies bei Ihnen genauso ? Einfach weil es für Sie die einzige „bekannte“ Möglichkeit ist? Das heißt jedoch nicht, dass es die einzige Weg ist, Ihre Präsentation zu vorzustellen!

 

  • Ebenfalls bietet diese Funktion mehr Sicherheit für den Presenter – denn mit der Powerpoint-Funktion können Teilnehmer keinen Einblick auf den Desktop und dadurch Private bzw. geheime Daten erhalten, was bei einem Desktop-Sharing schneller vorkommen kann, als einem lieb ist.

 

  • Außerdem bietet diese Funktion als einzige die Möglichkeit, Sound also Audio, Musik, Stimmen, etc. aus der Präsentation oder einem eingebautem Video an die Teilnehmer zu übertragen. Dies funktioniert bei einem Desktop-Sharing nicht !

 

  • Keine Störungen, denn beim Desktop-Sharing werden ebenfalls alle im Hintergrund auftauchenden Benachrichtigung wie z.B. von Outlook oder PopUps vom Browser den Teilnehmern angezeigt. Die geschieht bei der Powerpoint-Funktion nicht !