DNS-Einträge, die gesetzt sein müssen, damit der Mailempfang bei maxIT Hosted-Exchange gewährleistet ist?

Artikel erstellt am: 09.07.2018

Welche DNS-Einträge müssen gesetzt sein, damit die einwandfreie Funktion von maxIT Hosted-Exchange gewährleistet ist?Die folgenden DNS-Einträge müssen gesetzt werden. Wenn Ihre Domäne ebenfalls bei maxIT liegt, kümmern wir uns selbstverständlich um die Einträge.

Damit alle Mails, die an Sie geschickt werden, auch bei Ihnen ankommen, müssen Sie bei Ihrem DNS-Provider folgende MX-Einträge setzen.

IN     MX     50     smtp.asp.maxit-con.com
IN     MX     60     smtp2.asp.maxit-con.com

Falls für ihre Domäne ebenfalls sog. SPF-Einträge existieren, so sollten diese um die ausgehenden Mailserver von maxIT ergänzt werden.
Am besten geschieht das über einen Include-Eintrag von maxit-con.com – damit werden zukünftige Änderungen automatisch übernommen:
„v=spf1 include:maxit-con.com -all“

Alternativ kann der SPF (zusätzlich) auf die folgenden IP-Adressen gesetzt werden:
193.200.218.41
193.200.218.42

ACHTUNG! Ein falscher SPF-Eintrag kann dazu führen, daß SÄMTLICHE MAILS IHRER DOMÄNE von fremden Mailservern abgelehnt werden, d.h. daß Sie keine Mails mehr verschicken können!
Falls für Ihre Domäne keine SPF-Einträge existieren, brauchen auch nicht unbedingt welche gesetzt zu werden.

Damit das Autodiscover für die Outlook-Einrichtung (ab Outlook 2007) richtig funktioniert (und damit auch Kalender-Freigaben u.ä.) müssen Sie einen CNAME-Eintrag unterhalb Ihrer Maildomäne setzen:

autodiscover        IN      CNAME          autodiscover-redirect.asp.maxit-con.com.

Hinweis: Bei einigen Providern können Sie nur eingeschränkt Änderungen am DNS-System über die jeweilige Webschnittstelle vornehmen. Falls Sie für den Autodiscover-Eintrag keinen CNAME-Eintrag vornehmen können, dann können Sie auch einen A-Eintrag auf die IP von autodiscover-redirect.asp.maxit-con.com setzen, sollten dann allerdings regelmäßig kontrollieren, ob sich die IP geändert hat!